Tierisch

Ein einführender Text zum Thema "Tierisch" entsteht noch ...


Ich stelle vor, das ist Klaus-Peter

Klaus-Peter ist seines Zeichens die Wald- und Gartenpolizei hier direkt vor Ort. Sein "Revier" beziehungsweise seine Wald- und Garteninspektion baute er nur wenige Flugsekunden nebenan im Bergwald. Jeden Tag inspiziert er absolut fachmännisch und sehr genau mehrfach das Territorium. Er sitzt oft beim Nachbarn in der riesigen alten knorrigen Linde und zeigt seine Präsenz. Es ist der absolut perfekter Platz, um eine nötige Übersicht zu haben. Passt etwas im Revier nicht, gibt's zum Beispiel ungebetene Gäste, benimmt man sich im Revier nicht entsprechend usw. wird man klar und deutlich in Kenntnis gesetzt. Er nimmt seine Aufgabe sehr ernst und man kann sich vollends auf ihn verlassen.

Äh ... Zzzzz ... Pfffff ...  wäre da nicht eine besondere Sache!

Klaus-Peter ist nicht nur "ein" Wachtmeister! Klaus-Peter ist ein ganz besonderer Wachtmeister. Klaus-Peter hat sich irgendwann gedacht "Ach, mein typisch lautes Eichelhäher Krächzen reicht mir nicht! Ich lerne noch was anderes!?" Gedacht - getan! So setzte Klaus-Peter sich hin und lernte sehr schnell und in absoluter Perfektion die Rufe unseres hier heimischen Bussard Pärchens. Jetzt sitzt Klaus-Peter jeden Tag in seiner Beobachtungslinde und mahnt hin und wieder und wenn nötig mit absolut perfekten Bussard Rufen in sein Territorium.
Ganz unter uns wie oft, ja eigentlich fast immer falle ich darauf rein, gucke hoch zum Himmel, um unsere Bussard-Familie beobachtend zu suchen. Vermaledeit, was ein wortwörtlicher "Spaßvogel" Und ganz ehrlich - ich höre Klaus-Peter jedes Mal oben versteckt in seiner Beobachtungslinde sitzend ins Federkleid lachen. Was ein ganz wundervoller Geselle...

Erstellt: Dirk 17.02.2024


Verschiedenste Flattergesellen fotografiert von Balkonien aus

Erstellt: Laufend Dirk


Vogelparadies Rotbachsee am Niederrhein - 19.01.2024

Erstellt: Chris 29.01.2024

Bereits rund zwei Monate später erstrahlen die Wiesen rund um den See in saftigem Grün:

Erstellt: Chris 29.03.2024


Am Chiemsee bei Seebruck schippert aktuell ein Schwan im besonders farbigen Federmantel herum. Warum er so deutlich orange angefärbt ist? Ich kann es nicht sagen. Aber wie wir wissen, Mutter Natur zeigt ab und an besondere Dinge. Im abendlichen Sonnenlicht leuchtet er besonders prächtig ...

Erstellt: Dirk am 05.02.2024


Auch bei sehr ungemütlichen Schneeregen ist der Appetit riesig

Erstellt: Dirk 27.12.2023


Zwischen Ruhrpott und Niederrhein - am 23.06.2023 - Hintergründe im Blog

Erstellt: Chris 25.06.2023


Phantastischer Chiemsee - am 15.11.2022 am Chiemsee aufgenommen. Hintergründe dazu gibt es in unserem Blog

Erstellt: Chris und Dirk 13.05.2023